44 gute Beispiele zeigen wie´s geht!

 Auszeichnung Teilnehmer 2019
 Das Bild zeigt die Teilnehmer zum Tag der Innenentwicklung 2012-2018 mit den Bürgermeistern der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal.


Lob und Anerkennung für Sanierer im Oberen Werntal

44 gute Beispiele zum Tag der Innenentwicklung ausgezeichnet

Alle zwei Jahre organisiert die Interkommunale Allianz Oberes Werntal den „Tag der Innentwicklung“.
Dabei werden gelungene Sanierungsbeispiele von Privatleuten sowie aus dem kommunalen Bereich vorgestellt.


Insgesamt 44 gute Beispiele gibt es bereits im Oberen Werntal

Im Rahmen eines Ehrenabends in Geldersheim erhielten alle bisherigen Teilnehmer der Aktionstage 2012-2018 eine Tafel verliehen, die auf den „Tag der Innenentwicklung“ hinweist.

Bürgermeister Oliver Brust dankte für das Engagement
Er hob in seiner Begrüßungsrede die Leistung jedes einzelnen deutlich hervor. Sie trage dazu bei „das besondere Gesicht“ der Ortskerne zu erhalten. „Sie sind es! die unseren Raum lebenswert gestalten“ bedankte er sich bei den Anwesenden für das große Engagement.

Kommunen alleine können die Zukunftsaufgabe Dorfumbau nicht stemmen, es brauche aktive Bürger, die mit anpacken und mitgestalten. Allianzmanagerin Eva Braksiek rief mit einer Bildershow die 44 guten Beispiele in Erinnerung. Im Anschluss gab es Zeit zum gemütlichen Austausch und zur Vernetzung untereinander.


Tag der Innenentwicklung 2020 - weitere gute Beispiele gesucht

Wer sich für den nächsten Aktionstag interessiert (voraussichtlich im Herbst 2020) und sich mit seinem guten Umbaubeispiel beteiligen möchte, kann sich gerne in der Geschäftsstelle der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 09726-907486). Wichtig ist, dass Haus oder Hof innerhalb der Allianz liegen, also in einer der Mitgliedsgemeinden: Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Niederwerrn, Oerlenbach, Poppenhausen; Waigolshausen, Wasserlosen oder Werneck.


Die 44 ausgezeichneten Beispiele

sind ausführlich in den Programmflyern zum "Tag der Innenentwicklung" beschrieben.
Folgen Sie diesem Link (bitte anklicken)


Anbei die Kurzübersicht der ausgezeichneten Sanierer 2019
2012
Anwesen Stefan Hartmann, Bergrheinfeld
Anwesen Familie Winkler, Euerbach
Anwesen Petra Stößer und Dilbert Kolb, Euerbach
Pfarrhaus Geldersheim
Anwesen Anna-Katharina Geßner, Rottershausen
Anwesen Familie Keller, Pfersdorf
Anwesen Bernd Pfeuffer, Waigolshausen
Anwesen Familie Keller, Hergolshausen
Pfarrhaus Brebersdorf
Anwesen Familie Schaub, Schwemmelsbach
Anwesen Otmar Gerhard, Werneck
Anwesen Christian Leber, Werneck

2014
Familie Kraus, Geldersheim
Familie Kuhles, Geldersheim
Familie Herbst, Niederwerrn
Anwesen Ralf Friedrich, Niederwerrn
Anwesen Scholz, Obbach
Obbacher Rathaus
Anwesen DEZent e.V., Hain
Anwesen Erna Ketterl, Hain
Anwesen Gertrud Seufert, Hain
Anwesen Guido Spahn und Silke Ringel, Kützberg
Familie Ernst Brand, Schwemmelsbach
Familie Rupprecht, Schraudenbach

2016
Familie Christopher Lang, Bergrheinfeld
Familie Johannes Heil, Burghausen
Familie Udo Mühlstein, Burghausen
Anwesen Höreder Beck, Dittelbrunn
Familie Huppmann, Geldersheim
Familie Daniel Schwank, Geldersheim
Gästehaus König, Hergolshausen
Musikerheim Oerlenbach
Scheune Bienmüller, Obbach
Schloss Gut, Obbach

2018
Rathaus Berghreinfeld
Anwesen Thomas Arnold, Euerbach
Anwesen Tobias Dünisch, Euerbach
Familie Hagen, Euerbach
Anwesen Anna-Isabell Olerink, Schnackenwerth
Anwesen Johannes Pfister, Schnackenwerth
Anwesen Verena Hederich und Alexander Reuss, Schleerieth
Anwesen Familie Rödemer, Geldersheim
Anwesen Familie Bärhausen, Maibach
Anwesen Rainer Hörning und Ilse Schäfner